Statt Geschenken...

Hilfe, die ankommt

Spende an den Verein schwerstkranker Kinder Hunsrück e.V.

Leider konnte in 2020 – vor dem Hintergrund der COVID-19-Pandemie und des bestehenden erhöhten Ansteckungsrisikos bei Menschenansammlungen in geschlossenen Räumen – der Weltspartag nicht stattfinden. Der Schutz unserer jungen Kunden und ihrer Familien hat für uns erste Priorität. Stattdessen haben wir nach einem anderen Weg gesucht, um Kindern in unserer Region eine Freude machen zu können.

Wir freuen uns, dass wir mit einer Spende von 2.000,00 Euro den Verein schwerstkranker Kinder Hunsrück e.V. finanziell fördern und damit den Kindern in betroffenen Familien helfen können. Die 1. Vorsitzende, Frau Brigitte Stierwald, nahm den symbolischen Spendenscheck stellvertretend für ihren Verein von Markus Bäumler, Vorstand der VR-Bank Hunsrück-Mosel, entgegen.

Das Ziel des Vereins schwerstkranker Kinder Hunsrück e.V. ist primär, betroffene Familien schnell und unbürokratisch finanziell zu unterstützen. Das heißt, immer wenn entstehende Kosten nicht von der Krankenkasse oder öffentlichen Stellen übernommen werden, versucht der Verein zu helfen.
Einige Beispiele dafür sind:

  • Delfintherapie
  • Umbau zum behindertengerechten Fahrzeug
  • tiergestützte Therapie
  • Betreuungskosten
  • Fahrtkosten
  • Verdienstausfall
  • Typisierung
  • Übernahme des Eigenanteils
  • Unterbringungskosten der Eltern
  • Erfüllung letzter Wünsche der Kinder

 

Brigitte Stierwald, 1. Vorsitzende des Vereins, und Markus Bäumler, Vorstand der VR-Bank Hunsrück-Mosel